Dienstag, 10. Januar 2012

Enttäuscht.

Morgens in der Schule. Meine Geschichtslehrerin weiß noch nicht, ob sie mir eine 2 oder eine 3 auf dem Halbjahrszeugnis geben will. Ich stehe - so sie - genau dazwischen. Eine drei wäre für meine Verhältnisse ziemlich schlecht - ich kleiner Streber.
Sie fragt mich nach meiner Meinung. Ich - überrascht, überfordert und naiv - sag natürlich: "Also ich hätte schon lieber die 2." Das was jeder gesagt hätte.
Meine Gedanken rasen. Wie konnte ich zwischen diese Noten geraten, ich bin doch eigentlich eine soveräne Zweierschülerin. Was habe ich dieses Halbjahr falsch gemacht? Ich habe in der Arbeit sogar eine 2+ geschrieben - es muss also an der mündlichen Beteiligung liegen.
Mündlich? Ernsthaft?
Lass ich mich so schnell ablenken? Bin ich so abgesackt?
Ich habe so ca. 10 Sekunden überlegt, dann sehe ich den Übeltäter:
   (Okay es klingt jetzt erst mal bescheuert, aber:) Facebook.
Ihr glaubt mir nicht? Ich meine es Ernst.
Dieser scheiß Internetdrang. Und  - es tut mir Leid, aber - der Blog macht es auch nicht gerade besser.
'Nur noch eben kurz ins Internet. Die Nachrichten checken.'
Das wollen wir doch alle.
Und wie endet es? Wir sind Stunden über Stunden am Computer. Bis spät in die Nacht.
Kommen kaum noch dazu zu schlafen, geschweige denn die Hausaufgaben zu machen.
Mir geht das auf jeden Fall so.
Wie soll Schule da noch mithalten?
Die guten Noten schwinden dahin...
Und ich weiß es und sitz schon wieder vor dem Laptop. Es ist doch zum Kotzen!
Wir gehen auf Facebook, wo wir völlig verblöden.
Brauchen gar nicht nachdenken, nur noch Ja- oder Nein- Antworten geben.
'Gefällt mir' oder halt nicht. ULMATIVEN.
Was ist aus dem Disskutieren geworden?
Es ist völlig untergegangen.
Obwohl es eigentlich doch so was Schönes ist.

'So verwandelt sich der Internetnutzer vom selbstbestimmten Surfer zum stummen Abnicker.'
Neon


Was ist mit meinem Interesse für Kultur geworden? Mit dem Hobby 'Lesen'?
Wie lange habe ich mir bitte kein Buch mehr gekauft? Autsch...
Ich bin einfach von mir selber und unserer Generation enttäuscht.


Achja und die Sache mit meiner Geschichtsleherin:

Ich bin in der Fünfminutenpause dahin gegangen und wollte eine drei. Ich habe praktisch dafür gekämpft. Damit ich verdammt nochmal endlich einen Arschtritt bekommen und aufwache!
Die anderen hielten mich für verrückt - die Leherin anscheinend auch, denn es ist bei der 2 geblieben.
So ein Mist!



Kommentare:

  1. SO ein Mist. wieder häng ich vor der Glotze. Wie recht du hast. Aber ich hätte auch nicht für die 3 gekämpft, dafür bin ich zu unehrlich....

    AntwortenLöschen
  2. Es liegt nicht an Facebook und dem Internet, sondern höchstens an fehlender Selbstkontrolle, Frieda *rolling eyes*

    AntwortenLöschen
  3. Marvin der mit der SEBLSTDISZIPLIN ;)

    AntwortenLöschen
  4. Eben :D
    Aber ich gebe ja zu, dass es auch daran liegt ;)

    AntwortenLöschen
  5. ken nich auch!
    eigentlich sitz ich am schreibtisch und will endlich meine deutsch hausaufgaben machen ...aber was tue ich? facebook und die blogs der freunde checken...-.-

    AntwortenLöschen
  6. Marvin, das Kommentar war SO sherlockig, es könnte glatt aus den BBC-Blogs kommen :D Aber recht habt ihr beide.. ich sollte gerade ein englisches Essay und eine deutsche Stellungsnahme schreiben, meine Koffer für Afrika packen oder endlich Per Anhalter durch die Galaxis zuende lesen (okay, das ist keine Pflicht :D) und was tue ich? :D Ich hocke mal wieder vorm PC, schlafe zu wenig und mache zu wenig Hausaufgaben :D Meine Selbstdisziplin ist aber auch gen Null :D
    <3

    AntwortenLöschen
  7. Dann bin ich wenigstens nicht die Einzige!

    AntwortenLöschen